Header

Inkontinenz

Inkontinenz – das unwillkürliche, unkontrollierte Austreten von Harn oder Stuhl – wird in den meisten Fällen durch eine Schwäche oder verminderte Kontrollfähigkeit im Bereich der Beckenbodenmuskulatur verursacht. Von der häufigsten Form, der Stress- oder Belastungsinkontinenz sind meist Frauen betroffen, aber auch Männer, besonders nach Prostataoperationen.

Biofeedback-Training

Die Muskelspannung des Beckenbodens wird völlig schmerzfrei mit Elektroden gemessen. Da diese Muskeln oft nicht mehr deutlich zu spüren sind, ist das Feedback (Rückmeldung mit Messkurven und Tonsignalen) optimal, um das „Wieder-Finden“ zu erleichtern.

Auf dem Bildschirm sehen Sie Ihre Muskelspannung in Form einer Linie, die aufwärts (Anspannen) oder abwärts (Entspannen) verläuft. Sie erkennen sofort, ob Sie den richtigen Muskel anspannen und wie stark dieser ist.

Inkontinenz

Am Beginn des Trainings: Anspannung und Entspannung sind noch unkoordiniert

Inkontinenz

Nach erfolgreichem Training: Anspannung und Entspannung sind gut koordiniert und kontrolliert

Fotos: Insight Instruments

Die Muskeln, die das Zurückhalten von Harn oder Stuhl bewirken, werden gestärkt – Blase oder After sind wieder dauerhaft unter Kontrolle.

Biofeedback-Inkontinenz-Training hilft rasch und zuverlässig bei

  • Stressinkontinenz
  • Urge- / Drang-Inkontinenz
  • Stuhl-Inkontinenz
  • Blasenentleerungsstörungen
  • Reizblase und häufigem Harndrang
  • Gebärmuttersenkung
  • Beckenbodendyskinesie
  • Postoperativer Inkontinenz

Biofeedback-Inkontinenz-Training bietet

  • hohe Erfolgsrate
  • keine Operation
  • keine Medikamente
  • keine Nebenwirkungen
  • körperliche Sicherheit

Für das Training zuhause erhalten Sie Leihgeräte.

Vorbeugendes Training

Die Wahrscheinlichkeit des Kontrollverlustes über die Beckenbodenmuskulatur steigt bei Frauen mit der Anzahl der Geburten, aber auch allgemein nimmt die Inkontinenzneigung mit höherem Alter zu.

Daher ist auch ein vorbeugendes Training ab 50 für Frauen und Männer sehr empfehlenswert. Denn das Biofeedback-Inkontinenz-Training ist zugleich immer auch ein Energie-Training. Durch die Stärkung des Beckenbodens, verbunden mit einem optimalen Atemmuster, wird Energie freigesetzt. Diese Kombination fördert spürbar körperliche und geistige Ausgewogenheit, wirkt belebend, trägt zur Gesunderhaltung bei.